Gesetzlich Versicherte

Die Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie wird bei gesetzlich Versicherten auf Antrag von den Krankenkassen übernommen. Abhängig vom Ergebnis des Erstgespräches werden zu Beginn der Therapie einige Probesitzungen zur näheren Diagnostik durchgeführt. Hiernach entscheidet sich, ob eine Therapie sinnvoll erscheint.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, die anfallenden Kosten selbst zu übernehmen, wenn Diskretion für Sie eine wichtige Rolle spielt.